Der Bürgermeister Marktgemeinde Velden

Der Bürgermeister der Marktgemeinde Velden

Ferdinand Vouk
Bürgermeister seit September 2001

Sprechstunden: Donnerstags ab 13:00 Uhr
Bitte vereinbaren Sie telefonisch einen Termin
mit Frau Sussitz (04274/2102-32).

 

Kontaktdaten:

Bürgermeister     Ferdinand Vouk
Telefon04274/2102-31
Mobil0699/13 21 02 02
E-Mailvelden.buergermeister@ktn.gde.at
Büro2. Stock Zimmer Nr. 7


Sekretariat - Bürgermeister

Sekretariat - Bürgermeister

KontaktpersonAngelika Sussitz
Telefon04274/2102 32
E-Mailvelden.direktion@ktn.gde.at
Büro2. Stock Zimmer 7

Kontaktperson

Desiree Armbrust
Telefon04274/2102 60
E-Mailvelden.direktion@ktn.gde.at
Büro2. Stock Zimmer 7

 

 

 

Aktuelles vom Bürgermeister

Aktuelles vom Bürgermeister

Liebe Gemeindebürgerinnen, liebe Gemeindebürger!

Ich hoffe, Sie haben geruhsame und besinnliche Weihnachtsfeiertage verlebt und konnten Kraft  fürs neue Jahr tanken. Velden beging das neue Jahr mit dem bereits 11. Neujahrsschwimmen, von Werner Uran und seinem Team wieder perfekt organisiert, sehr sportlich. Am Dreikönigstag hat eine Veldener Delegation an der traditionellen Talermesse in unserer Partnerstadt Gemona in Friaul teilgenommen.

In der Dezember-Gemeinderatssitzung wurden die Weichen für ein erfolgreiches Jahr  2020 gestellt, damit sich die Gemeinde weiterhin sozial, kulturell und wirtschaftlich positiv entwickelt. In einer sehr sachlich und von allgemeiner Zufriedenheit geprägten Sitzung beschloss der Gemeinderat ein ausgeglichenes Budget von rund € 24 Mio in Einnahmen und Ausgaben. Die Schwerpunkte liegen in der Erhöhung der Versorgungssicherheit bei der Wasser-versorgung, bei der mittelfristigen Verlegung des Altstoffsammelzentrums, bei Hochwasser- und Katastrophenschutz, Ortsraumgestaltungen und Straßeninvestitionsprogramm. Besonders hervor-heben  möchte ich auch noch die Breitbandoffensive als Ausbau einer Basisinfrastruktur, dafür sind in den nächsten 3 Jahren € 1,7 Mio reserviert.

Velden ist für die Zukunft gut aufgestellt, unser Arbeitsprogramm umfasst wichtige Maßnahmen wie z.B. die Gesundheitsvorsorge, die Demenzberatung, Bildungsprojekte, Agrarförderungen, Jugendförderungen und vieles mehr. Alle freiwilligen Leistungen im kulturellen, sportlichen und sozialen Bereich, wie z.B. das Bedarfstaxi, Gemeindebad, Schulbeginnaktion für alleinerziehende Mütter und weitere Förderungen bleiben aufrecht.

Velden ist ein attraktiver Wirtschaftsstandort, immer mehr Unternehmen entscheiden sich für unsere Gemeinde. Weltoffenheit, das kreative Klima und die hohe Lebensqualität,  das alles macht Veldens Attraktivität aus, zu der auch unter anderem die Internationale Schule als ein zusätzliches hervorragendes Bildungsangebot für unsere Jugend beigetragen hat. Umso mehr freut es mich nun, dass die Entscheidung gefallen ist, den Standort auszubauen. Wir werden die Chance nutzen und das Projekt gemeinsam mit allen Beteiligten zum Wohle unserer Gemeinde entwickeln. Nicht nur die Wirtschaftsdaten zeigen nach oben, jedes Jahr wächst die Bevölkerungszahl kontinuierlich und das ist eine sehr erfreuliche Entwicklung. Sie zeigt, dass wir mit unseren Investitionen richtig liegen und mit unserem generationentauglichen Ortsentwicklungskonzept ein gutes Umfeld schaffen. Auch im neuen Jahr werden wir alles tun, damit unser Velden noch lebens- und liebenswerter wird. Dazu gehört unter anderem die Weiterentwicklung des Projektes Umbau Amtshaus  und die mittelfristige Verlegung des Wirtschaftshofes nach Velden West.

2020 ist aber auch ein Gedenkjahr.  Wir gedenken in einer gelebten Erinnerungskultur an den 75. Jahrestag des Endes der Nazi-Diktatur unter Einbindung der Veldener Jugend mit einer großen Ausstellung  im April am Gemonaplatz. Wir gedenken aber auch an den 100. Jahrestag der Kärntner Volksabstimmung, den wir mit unserer Teilnahme an den Landesfeierlichkeiten und einer  gemeinsamen Jubiläumsveranstaltung im Gedenken an die geschichtlichen Ereignisse mit Blick auf die Zukunft in Velden begehen werden.

Das neue Jahr hält für uns alle wieder viele Herausforderungen bereit, aber es bringt auch neue Perspektiven. Wir können diese Aufgaben mit Freude und Zuversicht anpacken. Velden ist auf einem guten Weg, den wir fortsetzen werden. In diesem Sinne wünsche ich Ihnen, dass das Jahr 2020 für Sie ein erfolgreiches,  gesundes und friedliches Jahr wird und schließe mit einem Zitat von Hermann Hesse „Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne, der uns beschützt und der uns hilft zu leben“

Mit lieben Grüßen

Ihr Bürgermeister Ferdinand Vouk