Der Bürgermeister Marktgemeinde Velden

Der Bürgermeister der Marktgemeinde Velden

Ferdinand Vouk
Bürgermeister seit September 2001

Sprechstunden: Donnerstags ab 13:00 Uhr
Bitte vereinbaren Sie telefonisch einen Termin
mit Frau Sussitz (04274/2102-32).

 

Kontaktdaten:

Bürgermeister     Ferdinand Vouk
Telefon04274/2102-31
Mobil0699/13 21 02 02
E-Mailvelden.buergermeister@ktn.gde.at
Büro2. Stock Zimmer Nr. 7


Sekretariat - Bürgermeister

Sekretariat - Bürgermeister

KontaktpersonAngelika Sussitz
Telefon04274/2102 32
E-Mailvelden.direktion@ktn.gde.at
Büro2. Stock Zimmer 7

Kontaktperson

Desiree Armbrust
Telefon04274/2102 60
E-Mailvelden.direktion@ktn.gde.at
Büro2. Stock Zimmer 7

 

 

 

Aktuelles vom Bürgermeister

Aktuelles vom Bürgermeister

Liebe Gemeindebürgerinnen,
liebe Gemeindebürger!

Das Jahr 2016 ist für die Marktgemeinde Velden sehr erfolgreich verlaufen. Wir haben das Arbeitsprogramm umgesetzt, unsere angestrebten Ziele erreicht und es kann darüber hinaus in der Jahresrechnung 2016 ein  Überschuss in Höhe von € 150.000,--  ausgewiesen werden.
Die Ausfinanzierung des neuen „Zuhauses“ der Musikschule Velden im ehemaligen Feuerwehrhaus am Franz-Baumgartner-Platz,  die Errichtung des neuen Bildungscampus am Standplatz der „Neuen Mittelschule“  sowie die Fortsetzung der Straßensanierungen, die teilweise Erneuerung der Beleuchtung, das neue Löschfahrzeug für die FF  Velden und der Hochwasserschutz bildeten  die wesentlichen Schwerpunkte im abgelaufenen Jahr.
Im mittelfristigen Investitionsprogramm  sind der geplante Umbau des Amtshauses zu einem modernen Bürgerservicezentrum, die Neuerrichtung des Altstoffsammelzentrums und eine Fortsetzung des erfolgreichen Baulandmodells mit weiteren preisgünstigen Grundstücken für junge Gemeindebürger in Selpritsch enthalten. Darüber hinaus planen wir derzeit mit der Ortsgemeinschaft die Errichtung eines multifunktionalen Dorfplatzes für den Ort St. Egyden.
Ich bedanke mich bei allen Referenten für die Ausgabendisziplin und die gute Zusammenarbeit. Nur dadurch ist es gewährleistet, dass Velden ein so tolles Jahresergebnis einfahren konnte, die Pro-Kopf-Verschuldung sehr gering  und die Rücklagen mit über € 1,5 Mio stabil gehalten werden konnten.

Erstmals überschritt Velden  die 9000-er Grenze bei den Hauptwohnsitzen. Dieser Anstieg resultiert vor allem daraus, dass Velden eine immer beliebtere Zuzugsgemeinde wird.  Das ausgezeichnetes Bildungsangebot und die soziale Infrastruktur sind nur  zwei wichtige Säulen, die zur Verbesserung der  Wohn- und Lebensqualität beigetragen haben.

Der Gemeinderat hat auf Antrag von Kulturreferent Dietmar Piskernik einen dreiköpfigen Kunstbeirat etabliert. Dieser soll künftig festlegen, welchem einheimischen Künstler jeweils für zwei Jahre die Möglichkeit eingeräumt wird, im öffentlichen Raum ein Kunstwerk auszustellen. Als erster Standort für diese „Kunst im öffentlichen Raum“ wurde der Kurpark in Velden festgelegt.

Unsere Feuerwehren und die Einsatzstelle der Österreichischen Wasserrettung Velden hielten jeweils ihre Jahreshauptversammlungen ab. Tausende Stunden wurden für die Sicherheit von Bevölkerung und Gästen ehrenamtlich geleistet. Ich spreche den Mitgliedern der Einsatz-organisationen für diese großartige humanitäre Leistung Respekt und Anerkennung aus.

Derzeit sorgen 36 moderne Wohnungen in der neu geschaffenen Lindner „Heimatweg-Siedlung“,  für große Wohn- und Lebensqualität bei den Mietern. Nun wurde der leistbare Wohnbau in sonniger und ruhiger Lage in dritter Baustufe mit weiteren 18 Wohnungen fortgesetzt. Im Endausbau sind  72 Wohnungseinheiten geplant.
Groß war auch die Freude für 12 neue Mieter am Dr. Fridolin Unterwelzweg, als sie die Schlüssel für ihre barrierefreien Wohnungen überreicht bekamen, die vom Kärntner Siedlungswerk errichtet wurden.

Ich wünsche Ihnen allen und unseren Gästen angenehme Frühlingstage und allen Betriebsinhabern ein gutes Gelingen bei den Vorbereitungen für die kommende Saison.

Ihr Bürgermeister
Ferdinand Vouk