So funktioniert die Briefwahl bei der Gemeinderats- und Bürgermeisterwahl 2021

Der Briefwahl kommt bei den kommenden Gemeinderats- und Bürgermeisterwahlen am 28. Februar 2021 aufgrund der COVID-19-Pandemie eine besondere Bedeutung zu und stehen unter besonderen Corona-Sicherheitsmaßnahmen. Größere Menschenansammlungen in den Wahllokalen sollen vermieden werden, der Aufruf zur Briefwahl wurde schon besonders früh laut. Wie die Briefwahl funktioniert und wie Sie eine Wahlkarte beantragen und damit korrekt wählen können, lesen Sie hier.

Können Sie am Wahltag voraussichtlich nicht zu Ihrem Wahllokal kommen? Dann können Sie eine Wahlkarte beantragen. Sie müssen das aber begründen zB Ortsabwesenheit, Kuraufenthalt, gesundheitliche oder berufliche Verhinderung. Sie können die Wahlkarte persönlich, schriftlich oder online beantragen. Ein telefonischer Antrag ist nicht möglich!

Wahlkarte online beantragen!

Wer kann eine Wahlkarte beantragen?

Für die Briefwahl können Sie eine Wahlkarte beantragen, wenn Sie für die Kärntner Gemeinderats- und Bürgermeisterwahlen am 28. Februar 2021 wahlberechtigt sind und am Wahltag Ihre Stimme voraussichtlich nicht in Ihrem zuständigen Wahllokal abgeben können. Dies ist zum Beispiel der Fall, wenn Sie am Wahltag arbeiten, nicht in Velden sein werden oder aus gesundheitlichen Gründen nicht in Ihr Wahllokal kommen können.

Wie und wo kann ich eine Wahlkarte beantragen?

Folgende Möglichkeiten stehen Ihnen zur Verfügung:

  • Persönlich mit amtlichem Lichtbildausweis (Pass, Personalausweis, Führerschein) ab Montag, 1. Februar 2021, im Melde der Marktgemeinde Velden, 1. Stock bis spätestens Freitag, 26. Februar 2020, 12:00 Uhr. Hier können Sie Ihre Wahlkarte direkt mitnehmen oder gleich ausfüllen und wieder abgeben.
  • Schriftlich mittels Rücksendung der Anforderungskarte: Jede wahlberechtigte Person erhält Anfang Februar 2021 eine amtliche Wahlinformation, die auch eine Anforderungskarte für eine Wahlkarte und ein Rücksendekuvert beinhaltet. Füllen Sie die Karte fertig aus, geben Sie sie in das Kuvert und werfen Sie das Kuvert rechtzeitig in den nächsten Briefkasten, sodass die Karte bis spätestens 24. Februar 2021 beim Wahlamt einlangt. Sie erhalten die Wahlkarte dann als eingeschriebene Briefsendung an die angegebene Adresse.
  • Online-Formular über unsere Website: Bis Mittwoch, 24. Februar 2020, 23:59 Uhr, können Sie Ihre Wahlkarte schnell und unkompliziert online bestellen. Wenn Sie dafür Ihre persönliche Handysignatur nutzen, werden keine weiteren Dokumente als Nachweis benötigt und die Wahlkarte finden sie direkt in ihrem Briefkasten. Öffnet externen Link in neuem FensterZum Online-Formular
  • Schriftlich per Postweg oder E-Mail (velden.meldeamt@ktn.gde.at): Über ein formloses Schreiben direkt beim zuständigen Wahlamt. Um Ihre Identität nachzuweisen, bitte Passnummer angeben oder einen amtlichen Lichtbildausweis als Kopie oder per E-Mail eingescannt beifügen. Ihre Wahlkarte erhalten Sie als eingeschriebene Briefsendung an die von Ihnen angegebene Adresse. (einlangend bis spätestens Mittwoch, 24. Februar 2020, 23:59 Uhr).

Achtung: Die Beantragung hat selbst zu erfolgen!
Die Beantragung der Wahlkarte hat durch die Wählerin oder den Wähler selbst zu erfolgen. Eine Beantragung durch Angehörige, Ehegattinnen oder Ehegatten, Erziehungsberechtigte, Erwachsenenvertreter oder andere nahestehende Personen ist auch nach Vorlage einer Vollmacht nicht zulässig!

Wie wird die Wahlkarte zugestellt?

Die Wahlkarte wird per Post an die angegebene Zustelladresse geschickt. Die Wahlkarte kann Ihnen nicht per E-Mail oder per Fax zugeschickt werden. Wahlkarten werden aufgrund der gesetzlichen Bestimmungen als "Einschreiben" versendet. Davon ausgenommen sind nur Wahlkarten, die mit einer qualifizierten elektronischen Signatur (Handy-Signatur) beantragt werden. Bei diesen Anträgen können Sie auswählen, ob die Wahlkarte eingeschrieben oder nicht eingeschrieben versendet werden soll. Wenn Sie die Wahlkarte nicht eingeschrieben versenden lassen, erfolgt die Zustellung auf Ihre eigene Gefahr.

Ein Duplikat für eine auf dem Postweg verloren gegangene Wahlkarte darf nicht ausgestellt werden.

Wie gebe ich meine Stimme zur Gemeinderats- und Bürgermeisterwahl 2021 mit Wahlkarte korrekt ab?

  • Durch Briefwahl ohne Anwesenheit im Wahllokal. Die Wahlkarte muss bis Sonntag 28. Februar 2021 um 15 Uhr bei der Gemeindewahlbehörde einlangen.

  • Durch Abgabe der ausgefüllten und unterschriebenen Wahlkarte in einem Wahllokal am Sonntag, 28. Februar 2021 bis 15 Uhr.

  • Durch Wählen im Wahllokal – dazu nehmen Sie Ihre ungebrauchte, unverschlossene Wahlkarte mit ins Wahllokal, geben sie dort ab und erhalten dort den normalen Stimmzettel und wählen in der Wahlkabine.

Ich habe meine Wahlkarte verloren - was tun?

Sie bekommen keine neue Wahlkarte, wenn Sie Ihre Wahlkarte verlieren oder diese am Postweg verloren gegangen ist. Ein Duplikat darf nicht ausgestellt werden.

Was haben Sie ganz allgemein zu beachten?

  • Bitte beantragen Sie Ihre Wahlkarte so früh wie möglich, damit diese wiederum rechtzeitig bei der Gemeindewahlbehörde einlangt.
  • Wenn Sie die Wahlkarte persönlich abholen, können Sie die Stimme sofort nach Erhalt der Wahlkarte abgeben und müssen nicht bis zum Wahltag damit zuwarten.
  • Wenn Sie eine Wahlkarte beantragt haben, dürfen Sie nur mehr mit dieser Ihre Stimme abgeben, unabhängig davon, wo und auf welche Weise Sie wählen möchten!
  • Ohne Wahlkarte können Sie ausschließlich in Ihrem Wahllokal am Wahltag Ihre Stimme abgeben.
  • Bitte geben Sie einen Grund für die Beantragung einer Wahlkarte an (z.B. ortsabwesend am Wahlsonntag, Krankheit ...)

Fristen im Überblick


Briefwahl bei der Gemeinderats- und Bürgermeisterwahl 2021:

  • Schriftlicher oder Online-Antrag: bis Mittwoch, 24. Februar 2021, 23:59 Uhr (Zum Online-Formular)
  • Persönlicher Antrag: ab Montag, 1. Februar 2021 (bis Freitag, 26. Februar 2021, 12 Uhr)
  • Stimmabgabe: Wahlkarten müssen bis spätestens am Wahltag (28. Februar) vor Schließen des letzten Wahllokals bei der zuständigen Gemeindewahlbehörde oder im Wahllokal in der betreffenden Gemeinde, die die Wahlkarte ausgegeben hat, eintreffen/abgegeben werden, um für die Gemeinderats- und Bürgermeisterwahl 2021 gültig zu sein.

Weitere Informationen:


Für Fragen steht Ihnen das Wahlamt unter 04274/2102-41 gerne zur Verfügung.


Alle Infos zur Gemeinderats- und Bürgermeisterwahl 2021!