Der Veldner Tisch ist eröffnet!

Der Veldner Tisch ist eröffnet!

Im Beisein von Bürgermeister Ferdinand Vouk und Veldens neuem Kulturreferent Vz.Bgm. Markus Fantur wurde vergangene Woche der vom Kulturring Velden mit seiner Obfrau Dr. Andree Feyertag wieder ins Leben gerufene „Veldner Tisch“ eröffnet. Eine kleine aber sehr engagierte Abordnung des Kulturring Velden fand sich in den Räumlichkeiten der reaktivierten Gemeindebibliothek im Veldner Amtshaus ein, um das auch gleich standesgemäß mit dem Thementag „Velden“ zu feiern.  Die Idee des Veldner Tisch ist nicht neu, sie wurde in Anlehnung des legendären und beliebten Treffpunkt zahlreicher Veldener beim „Veldner Tisch“ auf der Veldener Schlossterrasse in den 70-er und 80-er Jahren geboren. Es ist geplant, diese Idee u.a. mit aktuellen Themen zu füllen und den Tisch bildsprachlich mit dazugehörigen Büchern zu befüllen, so Obfrau Dr. Andree Feyertag. Künftige Veranstaltungen, Vorträge und Ausstellungen wie z. B. die für  Juni fixierte Ausstellung „Vererbtes Schweigen, verdrängte Erinnerung“, welche schon im Gedenkjahr 2020 präsentiert werden sollte, sollen am Veldner Tisch themenübergreifend miteinfließen. Veldens Gemeindevertreter zeigen sich über den neuen Treffpunkt beim „Veldner Tisch“ in der Gemeindebibliothek immer donnerstags von 9 – 12 Uhr und freitags von 13 – 16 Uhr begeistert und hoffen auf eine bunte Vielfalt an interessanten Themen.

 

Foto KK/Sobe