Sportlich, spritzig und energiegeladen – so präsentiert sich der Wasserskiclub Velden auch nach 70 Jahren!

 

Sport braucht Symbole, Sport braucht Idole, Sport braucht bestens funktionierende Sportvereine. Der UWSC Velden ist seit nunmehr 70 Jahren ein Garant dafür, nimmermüde, auch nach 70 Jahren. Am vergangenen Wochenende war es dann soweit! Veldens Bürgermeister Ferdinand Vouk und Sportreferent Vz. Bgm. Helmut Steiner konnten im Beisein zahlreicher Freunde, Wegbegleiter, Förderer aus Tourismus, Wirtschaft und Politik der seit 1999 tätigen Obfrau Erika Benson sowie Hans Falle und Mag. Wolfgang Wenger als langjährige ambitionierte und nimmermüde Vereinsvorstandsmitglieder des Wasserskiclub Velden die herzlichsten Glückwünsche seitens der Marktgemeinde Velden übermitteln. „Gratulation zur 70-jährigen Erfolgsgeschichte, die vor allem in den 80-ern neben sportlichen Erfolgen vor allem auch für unglaubliche touristische und gesellschaftliche Attraktionen in Velden sorgte“, so Veldens Bürgermeister. Allen noch gut in Erinnerung: Hans Falle als Ideenproduzent sorgte mit seinen Wasserskifreunden für sensationelle sommerliche Glanzlichter, neben den akrobatisch-spritzigen Wasserskishows, unvergessen der Sommerkarneval, Swinging Velden und zahlreiche Konzerte von Udo Jürgens, Charles Aznavour, Jose Feliciano, Status Quo und im Jahr 1986 Falco.

Sportlich ging es mit den Erfolgen ja gleich schon in den 50-er und 60-er Jahren mit der 2-fachen Welt- und 10-fachen Europameisterin Renate Hansluwka, Weltmeister Karl Fischer und Europameisterin Britta Kabath los. „Mara Salmina, Nico Juritsch, Stefan Muralter und Julian Wernig sind hingegen die Staatsmeister der jüngsten Zeit“, so der stolze Veldener Sportreferent Vz.Bgm.Steiner, der auch die gute Zusammenarbeit im Rahmen der jährlichen Sommersportwochen für Kinder und Jugendliche lobend erwähnt.

 

Foto KK/Sobe